ANGEBOTE

  • Installation kompletter Solarsysteme
  • Kaufberatung
  • Alles rund um Strom – Gas – Wasser
  • Autarkie
  • Langzeitreise
  • Leben im Wohnmobil
  • Langjährige Erfahrung

Wohnmobil Vergleich Bis 3,5t / Über 3,5t

Finde mit mir das perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmte Wohnmobil

Vorteile / Nachteile Wohnmobil bis 3,5t

Vorteile Wohnmobil bis 3,5t

Ein Wohnmobil bis 3,5t gilt in der Regel als ein normaler PKW bis auf paar Ausnahmen, wie z. B. Parkplätze mit Kennzeichnung bis 2,8t. Aber im Großen und Ganzen ist es ein PKW. Mit einem 3,5t Wohnmobil kannst du dich überall frei bewegen. Es gilt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Autobahnen oder Landstraßen wie bei LKWs. Ein großer Vorteil gegenüber Wohnmobilen über 3,5t ist die Maut. Das betrifft zwar Deutschland nicht, spielt aber eine große Rolle im Ausland. Sehr spürbar wird es in Österreich oder z. B. Slowenien. Während du bei einem Wohnmobil bis 3,5t einen pauschalen Preis wie bei PKWs zahlst, explodieren die Preise für Wohnmobilen über 3,5t schier, je nachdem um welche Bauart es sich handelt. Dazu komme ich noch ausführlicher bei dem Punkt Wohnmobile über 3,5t.

Nachteile Wohnmobil bis 3,5t

Eigentlich gibt es ja nur Vorteile, wenn da nicht ein Problem wäre, was sehr viele Fahrer dieser Fahrzeuge belastet – das maximal zulässige Gewicht bis 3,5t. Sehr viele Wohnmobile fahren überladen durch die Welt. Wenn in dem Fahrzeugschein steht, dass das Leergewicht bei 2,9t liegt, entspricht das meistens nicht der Realität. Das ist lediglich eine Angabe ohne die Extras, die nachträglich eingebaut werden, wie z.B. Eine Markise, größerer Kühlschrank, Backofen, Klimaanlage, eine zusätzliche Bleibordbatterie usw. Heutzutage kann man so viel Extras einbauen wie noch nie, denn die Bedürfnisse der Kunden werden immer größer.

Kommen wir zurück zu den 2,9t Leergewicht im Fahrzeugschein: Am Ende wiegt das Fahrzeug schnell bei 3,2t im leeren Zustand. Jetzt steht der Besitzer da, will mit seiner Familie in den Urlaub fahren und hat nur 300kg Zuladung. Jeder kann sich denken, dass es fast unmöglich ist, in dieser Situation unter 3,5t zu bleiben. Und hier geht es nur um einen Urlaub zum Campingplatz. Für die, die gerne in der Natur frei stehen möchten, geht das schon mal gar nicht. Alleine ein 100 Liter Wassertank wiegt halt 100kg. Da bleiben nur noch 200kg Zuladung. Wer will schon mit seiner Familie freistehen, ohe genügend Frischwasser mitzuführen?Dieses Problems sind sich die meisten frischen Wohnmobilisten nicht bewusst. Denn der Spaß (überladen sein) kann im Ausland richtig teuer werden. Ein gutes Beispiel ist Österreich. Da können die Strafen schnell bei mehreren 100€ liegen und im Extremfall geht es auch in den Tausenderbereich. Häufig kommt noch dazu, dass du Vorort auf das maximale zulässige Gewicht von 3,5t kommen musst, bevor du weiterfahren darfst. Sprich solange Sachen raus tun, bis du wieder unter die 3,5t kommst. Wie du die Sachen wieder nach Hause bringst, bleibt dann dir selbst überlassen.

Vorteile / Nachteile Wohnmobil über 3,5t

Vorteile Wohnmobil über 3,5t

Bei einem Wohnmobil über 3,5t handelt es sich um einen LKW, welches als Sonder-KFZ behandelt wird. Es gelten die Regelungen für LKWs bis auf ein paar Ausnahmen wie z. B., dass du auf den Autobahnen 100km/h fahren darfst und nicht wie LKWs 80km/h. Kommen wir direkt zu dem größten Vorteil gegen über den Wohnmobilen bis 3,5t: Die Zuladung und viel Platz. Diese Wohnmobile haben eine hohe Zuladung und selbst wenn das nicht reicht, kannst du durch Einbau von anderen Federn, Stoßdämpfern und Luftfahrwerk die Zuladung um ein höheres erweitern. Theoretisch bis zu 7,5t möglich. Kommt natürlich auf das Model an. Häufig sind auch größere Wassertanks eingebaut. Von 150L bis 300L ist alles dabei, was natürlich längere Standzeiten beim Freistehen ermöglicht.

Nachteile Wohnmobil über 3,5t

Das war es aber auch schon mit den Vorteilen. Die Nachteile sind nicht zu vernachlässigen und das ist die Einstufung in den LKW-Bereich. Der TÜV muss jedes Jahr gemacht werden. Du kannst dich mit dem Wohnmobil nicht überall frei bewegen. In Städten sind oft Schilder angebracht, wo Fahrzeuge über 3,5t nicht reinfahren dürfen. Kommen wir zu der Maut. In Deutschland ist es kein Thema, aber in anderen Ländern spürst du es in der Geldbörse. Als Beispiel nehme ich mein jetziges Fahrzeug. Baujahr 2004 / 4,85t / Tandem Bereifung / Abgasnorm Euro 3.Die Maut in Slowenien kostet in dem Fall ca. 0,60€/km. Einmal von Deutschland über Österreich nach Italien, wird auch spaßig. Die Kosten belaufen sich in dem Fall bei ca. 1,15€/km.Du kannst die Mauten in meisten Fällen umfahren, kostet aber mehr Zeit und Stress, je nachdem wie anspruchsvoll die Strecken sind. In meisten Fällen versuche ich die Mauten zu umfahren, bin aber nicht immer glücklich über diese Entscheidung. Das waren aber auch die Extrembeispiele. In den südlichen Ländern sind die Mautkosten überschaubar und bezahlbar.

Alles schön und gut aber welches Wohnmobil passt zu mir?

Welches Wohnmobil ist aber nun das richtige für dich? Nun, so unterschiedlich die Vielzahl der Reisemobile auf dem Markt ist, so variable sind die jeweiligen Reisepläne, Vorstellungen und Bedürfnisse.

Als Entscheidungshilfe stell dir vorab einige Fragen:

Reist du alleine, als Paar, oder als Familie mit Kindern? Was willst du alles mit auf die Reise nehmen? Brauchst du viel Gepäck oder wenig? Nutzt du dein Wohnmobil lediglich für Kurztrips, oder willst du auf Langzeitreise gehen? Wirst du bevorzugt auf Campingplätzen stehen, oder lieber autark sein und zumeist Freistehen? Welche Länder willst du bereisen? Wie ist dort das Straßenbild? Gibt es viele unbefestigte Straßen, oder sind die Straßen gut asphaltiert? Hast du auch Lust auf Off Road Strecken die Gegend unsicher zu machen?

Fragen über Fragen, die dich näher an dein Traumwohnmobil heranführen, auch wenn du, je nachdem wofür du dich entscheidest, beidseitig ein paar Abzüge machen musst.

Falls du Unterstützung haben möchtest bei der Suche nach dem perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmten Wohnmobil, kannst du dich gerne bei mir melden. Ich stehe dir mit umfangreichem Fachwissen und für all deine Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Wir besprechen im Detail deine genauen Bedürfnisse und Vorstellungen und alle Vor- und Nachteile der jeweiligen, in die engere Auswahl gezogenen Mobile. Ich sage dir, worauf genau du beim Kauf achten musst, damit du nicht unwissentlich die Katze im Sack kaufst. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach deinem Traumwohnmobil. Weiter unten findest du mein Beratungsangebot.

Persönliche 1:1 Beratung

  • Installation kompletter Solarsysteme
  • Kaufberatung
  • Alles rund um Strom – Gas – Wasser
  • Autarkie
  • Langzeitreise
  • Leben im Wohnmobil
  • Langjährige Erfahrung

Preise

  • 30 Min. Paket —       69 € 
  • 60 Min. Paket —     119

Schreib mir eine Nachricht

10 + 2 =

Ich berate und begleite dich ganz individuell.

 Wohnmobil Vergleich          Bis 3,5 / Über 3,5t

Finde mit mir das perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmte Wohnmobil

Vorteile / Nachteile Wohnmobil bis 3,5t

Vorteile Wohnmobil bis 3,5t

Ein Wohnmobil bis 3,5t gilt in der Regel als ein normaler PKW bis auf paar Ausnahmen, wie z. B. Parkplätze mit Kennzeichnung bis 2,8t. Aber im Großen und Ganzen ist es ein PKW. Mit einem 3,5t Wohnmobil kannst du dich überall frei bewegen. Es gilt keine Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Autobahnen oder Landstraßen wie bei LKWs. Ein großer Vorteil gegenüber Wohnmobilen über 3,5t ist die Maut. Das betrifft zwar Deutschland nicht, spielt aber eine große Rolle im Ausland. Sehr spürbar wird es in Österreich oder z. B. Slowenien. Während du bei einem Wohnmobil bis 3,5t einen pauschalen Preis wie bei PKWs zahlst, explodieren die Preise für Wohnmobilen über 3,5t schier, je nachdem um welche Bauart es sich handelt. Dazu komme ich noch ausführlicher bei dem Punkt Wohnmobile über 3,5t.

Nachteile Wohnmobil bis 3,5t

Eigentlich gibt es ja nur Vorteile, wenn da nicht ein Problem wäre, was sehr viele Fahrer dieser Fahrzeuge belastet – das maximal zulässige Gewicht bis 3,5t. Sehr viele Wohnmobile fahren überladen durch die Welt. Wenn in dem Fahrzeugschein steht, dass das Leergewicht bei 2,9t liegt, entspricht das meistens nicht der Realität. Das ist lediglich eine Angabe ohne die Extras, die nachträglich eingebaut werden, wie z.B. Eine Markise, größerer Kühlschrank, Backofen, Klimaanlage, eine zusätzliche Bleibordbatterie usw. Heutzutage kann man so viel Extras einbauen wie noch nie, denn die Bedürfnisse der Kunden werden immer größer.

Kommen wir zurück zu den 2,9t Leergewicht im Fahrzeugschein: Am Ende wiegt das Fahrzeug schnell bei 3,2t im leeren Zustand. Jetzt steht der Besitzer da, will mit seiner Familie in den Urlaub fahren und hat nur 300kg Zuladung. Jeder kann sich denken, dass es fast unmöglich ist, in dieser Situation unter 3,5t zu bleiben. Und hier geht es nur um einen Urlaub zum Campingplatz. Für die, die gerne in der Natur frei stehen möchten, geht das schon mal gar nicht. Alleine ein 100 Liter Wassertank wiegt halt 100kg. Da bleiben nur noch 200kg Zuladung. Wer will schon mit seiner Familie freistehen, ohe genügend Frischwasser mitzuführen?Dieses Problems sind sich die meisten frischen Wohnmobilisten nicht bewusst. Denn der Spaß (überladen sein) kann im Ausland richtig teuer werden. Ein gutes Beispiel ist Österreich. Da können die Strafen schnell bei mehreren 100€ liegen und im Extremfall geht es auch in den Tausenderbereich. Häufig kommt noch dazu, dass du Vorort auf das maximale zulässige Gewicht von 3,5t kommen musst, bevor du weiterfahren darfst. Sprich solange Sachen raus tun, bis du wieder unter die 3,5t kommst. Wie du die Sachen wieder nach Hause bringst, bleibt dann dir selbst überlassen.

Vorteile / Nachteile Wohnmobil über 3,5t

Vorteile Wohnmobil über 3,5t

Bei einem Wohnmobil über 3,5t handelt es sich um einen LKW, welches als Sonder-KFZ behandelt wird. Es gelten die Regelungen für LKWs bis auf ein paar Ausnahmen wie z. B., dass du auf den Autobahnen 100km/h fahren darfst und nicht wie LKWs 80km/h. Kommen wir direkt zu dem größten Vorteil gegen über den Wohnmobilen bis 3,5t: Die Zuladung und viel Platz. Diese Wohnmobile haben eine hohe Zuladung und selbst wenn das nicht reicht, kannst du durch Einbau von anderen Federn, Stoßdämpfern und Luftfahrwerk die Zuladung um ein höheres erweitern. Theoretisch bis zu 7,5t möglich. Kommt natürlich auf das Model an. Häufig sind auch größere Wassertanks eingebaut. Von 150L bis 300L ist alles dabei, was natürlich längere Standzeiten beim Freistehen ermöglicht.

Nachteile Wohnmobil über 3,5t

Das war es aber auch schon mit den Vorteilen. Die Nachteile sind nicht zu vernachlässigen und das ist die Einstufung in den LKW-Bereich. Der TÜV muss jedes Jahr gemacht werden. Du kannst dich mit dem Wohnmobil nicht überall frei bewegen. In Städten sind oft Schilder angebracht, wo Fahrzeuge über 3,5t nicht reinfahren dürfen. Kommen wir zu der Maut. In Deutschland ist es kein Thema, aber in anderen Ländern spürst du es in der Geldbörse. Als Beispiel nehme ich mein jetziges Fahrzeug. Baujahr 2004 / 4,85t / Tandem Bereifung / Abgasnorm Euro 3.Die Maut in Slowenien kostet in dem Fall ca. 0,60€/km. Einmal von Deutschland über Österreich nach Italien, wird auch spaßig. Die Kosten belaufen sich in dem Fall bei ca. 1,15€/km.Du kannst die Mauten in meisten Fällen umfahren, kostet aber mehr Zeit und Stress, je nachdem wie anspruchsvoll die Strecken sind. In meisten Fällen versuche ich die Mauten zu umfahren, bin aber nicht immer glücklich über diese Entscheidung. Das waren aber auch die Extrembeispiele. In den südlichen Ländern sind die Mautkosten überschaubar und bezahlbar.

Alles schön und gut aber welches Wohnmobil passt zu mir?

Welches Wohnmobil ist aber nun das richtige für dich? Nun, so unterschiedlich die Vielzahl der Reisemobile auf dem Markt ist, so variable sind die jeweiligen Reisepläne, Vorstellungen und Bedürfnisse.

Als Entscheidungshilfe stell dir vorab einige Fragen:

Reist du alleine, als Paar, oder als Familie mit Kindern? Was willst du alles mit auf die Reise nehmen? Brauchst du viel Gepäck oder wenig? Nutzt du dein Wohnmobil lediglich für Kurztrips, oder willst du auf Langzeitreise gehen? Wirst du bevorzugt auf Campingplätzen stehen, oder lieber autark sein und zumeist Freistehen? Welche Länder willst du bereisen? Wie ist dort das Straßenbild? Gibt es viele unbefestigte Straßen, oder sind die Straßen gut asphaltiert? Hast du auch Lust auf Off Road Strecken die Gegend unsicher zu machen?

Fragen über Fragen, die dich näher an dein Traumwohnmobil heranführen, auch wenn du, je nachdem wofür du dich entscheidest, beidseitig ein paar Abzüge machen musst.

Falls du Unterstützung haben möchtest bei der Suche nach dem perfekt auf deine Bedürfnisse abgestimmten Wohnmobil, kannst du dich gerne bei mir melden. Ich stehe dir mit umfangreichem Fachwissen und für all deine Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Wir besprechen im Detail deine genauen Bedürfnisse und Vorstellungen und alle Vor- und Nachteile der jeweiligen, in die engere Auswahl gezogenen Mobile. Ich sage dir, worauf genau du beim Kauf achten musst, damit du nicht unwissentlich die Katze im Sack kaufst. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche nach deinem Traumwohnmobil. Weiter unten findest du mein Beratungsangebot.

Persönliche 1:1 Beratung

  • Installation kompletter Solarsysteme
  • Kaufberatung
  • Alles rund um Strom – Gas – Wasser
  • Autarkie
  • Langzeitreise
  • Leben im Wohnmobil
  • Langjährige Erfahrung

Preise

  •   30 Min. Paket —       69 €
  •   60 Min. Paket —     119 €

Schreib mir eine Nachricht

10 + 15 =